Von Frauen, Handtaschen und Schlüsseln

Von Frauen, Handtaschen und Schlüsseln
© PARROT MEDIA Werbeagentur

Frauen haben üblicherweise viel zu große Handtaschen. Das muss aber auch so sein, um alles mitnehmen zu können, was Frau den Tag über so braucht. Diverse Kosmetikartikel, etwas zu Trinken und etwas für den kleinen Hunger zwischendurch, Frischmacher wie Deo und Kaugummis, Ersatzstrumpfhose, Pflaster, Regenschirm und vieles mehr finden in ihr Platz. Dass das Portemonnaie und der Hausschlüssen auch noch mit hineinpassen müssen, ist natürlich klar.

Weiß man also nun, was alles in der Handtasche sein müsste und braucht etwas davon, kommt es zur großen Suche. Männer kennen dieses Elend und verstehen einfach nicht, warum Frauen immer für alle Eventualitäten vorbereitet sein müssen.
Nach fünf bis zehn Minuten hat man das Meiste auch gefunden und freut sich darüber, dass man es nicht zu Hause liegen gelassen hat.

Doch was ist, wenn es doch vergessen wurde? Und wenn es etwas so wichtiges wie der eigene Wohnungsschlüssel ist?
Man wühlt weiter aufgebracht in der Tasche in der Hoffnung, dass er weiter unten liegt oder in irgendeiner Seitentasche. Doch es ist vergeblich, der Schlüssel ist weg.
Nun bleibt einem nichts anderes übrig, als jemanden zu rufen, der die Tür irgendwie aufbekommt. Der Schlüsseldienst Münster ist so ein Dienstleister. Er kann mit Hilfe moderner Gerätschaften und Techniken die Tür in nur kurzer Zeit öffnen ohne sie zu beschädigen. Dies ist besonders wichtig, da sonst hohe Folgekosten entstehen. Eine aufgebrochene Tür oder ein aufgebohrtes Schloss zu ersetzten kann dem Eigentümer teuer zu stehen kommen.